Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Corinna Fuhrmann (Cembalo, Stimme)

Michael Riessler (Bassklarinette)

Mehr als achtzig Jahre nach der Uraufführung feierte der Film „Hamlet“ im Februar 2007 in einer vom Deutschen Filminstitut – DIF aufwändig restaurierten viragierten Fassung erneut eine viel beachtete Premiere bei den Berliner Festspielen. Eigens für diese neuerstellte Kopie hat der Komponist und Klarinettist Michael Riessler – ermöglicht durch die Kooperation mit ZDF/ARTE – eine Musik geschrieben.09

Die Schauspielerin Asta Nielsen wählte für den ersten Film ihrer eigenen Produktionsfirma ART-Film die eine Interpretation der Hamlet-Geschichte, die besagt, dass der dänische Prinz eine Frau war – und übernahm selbst die Titelrolle: Um den Thron zu sichern, gibt die dänische Königin ihre Tochter als männlichen Thronfolger aus, und so wächst das Mädchen als Knabe heran. Da ermordet der böse Oheim den König und besteigt selbst den Thron. Prinz Hamlet sinnt auf Rache, gibt vor, dem Wahnsinn verfallen zu sein und nutzt die Ankunft einer Schauspielertruppe, dem Onkel sein Verbrechen vor Augen zu führen. Der gibt daraufhin den Befehl, Hamlet den Kopf abschlagen zu lassen…

In der Live-Performance ergänzen Michael Riessler und Corinna Fuhrmann den Soundtrack auf beeindruckende Weise. Es entsteht eine interessante Verwebung von bestehendem und gerade gespieltem Klang.

TICKETS