Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

von Johann Sebastian Bach


Ausführende:

Monika Mauch (Sopran), Theresa Holzhauser (Alt), Max Ciolek (Tenor), Manfred Bittner (Bass), Lothar Blum (Evangelist), Julian Redlin (Jesus),

Barockorchester CONCERT ROYAL (auf historischen Instrumenten),

Kammerchor Emsland und Kantatenchor Münster (Einstudierung: Martin Gerenkamp),

Kinder- und Jugendchöre St. Jakobus, Sögel und St. Vitus, Meppen

Leitung: Balthasar Baumgartner und Frauke Sparfeldt

 

Am Karfreitag des Jahres 1727 erklang Bachs Matthäuspassion in der Leipziger Thomaskirche zum ersten Mal. Mit einer Spieldauer von über 150 Minuten und der üppigen Besetzung von 6 Solisten, 2 Chören und 2 Orchestern ist sie sein umfangreichstes und am stärksten besetztes Werk. In ihr wird die Leidensgeschichte Jesu in einer emotionalen Tiefe geschildert, die letztlich für kommende Generationen Maßstäbe gesetzt hat. Und das, obwohl das Werk nach Bachs Tod zunächst in Vergessenheit geriet. Erst durch die Wiederaufführung der Matthäuspassion in einer gekürzten Fassung 1829 in Berlin und Frankfurt unter der Leitung von Felix Mendelssohn-Bartholdy und die darauf einsetzende Bach-Renaissance im 19. Jahrhundert wurde das Stück einem breiten Publikum bekannt.

Der erst seit 2014 bestehende Kammerchor Emsland hat sich durch die Aufführungen von Bachs Weihnachtsoratorium (Kantaten 1-6), dem Mozart-Requiem und mehreren a cappella-Programmen bereits einen hervorragenden Ruf in der Region erarbeitet.

Im Jahr 2017 bringt der Chor nun aus Anlass des Jubiläums „500 Jahre Reformation“ mit der Matthäuspassion das vielleicht bedeutendste Werk der ev.-luth. Kirchenmusikgeschichte zusammen mit dem Kantatenchor Münster, dem renommierten Kölner Barockorchester „Concert Royal“ und ausgezeichneten Solisten in Meppen zur Aufführung.

Der Musikwissenschaftler Dr. Lukas Speckmann gibt Ihnen im Rahmen eines kostenfreien 30-minütigen Einführungsvortrages vor dem Konzert gerne einen spannenden Einblick in Bachs Meisterwerk.

Eine weitere Aufführung der Matthäuspassion findet am Samstag, den 11. November um 19.30 Uhr in der Kirche St. Bonifatius in Lingen statt.

TICKETS