Lade Veranstaltungen

…die spinnen, die Römer!
Musical nach dem Buch von Burt Shevelove und Larry Gelbart

 

In das antike Rom (ver-)führt die neueste Musicalproduktion der Musikschule des Emslandes das Publikum: Broadway-Legende Stephen Sondheim ist eine irrwitzige Verwechslungskomödie, nach den Motiven der Komödien des römischen Dichters Plautus gelungen!

Plautus (251 – 184 v. Chr.) war der erste römische Autor, der dem Genre Komödie eine sehr erdverbundene Menschlichkeit verlieh und sich bei der Gestaltung seiner Charaktere vom wirklichen, volksnahen Leben inspirieren ließ: der gerissene Sklave, der liebeskranke Jüngling, der skrupellose Geschäftsmann, der anderweitig interessierte Ehegatte samt dominanter Gattin.

Der schlitzohrige Sklave Pseudolus möchte mit allen Mitteln seine Freiheit erlangen. Dazu braucht er die besondere Gunst seines Herren. Hero, der Sohn von Pseudolus´ Herren Senex, hat sich in die junge Kurtisane Philia verliebt, die im Haus des Sklavenhändlers Marcus Lycus lebt. Die liebreizende Jungfrau wurde dummerweise bereits an den prahlerischen Hauptmann Miles Gloriosus verkauft. Kurzerhand entwickelt Pseudolus einen Plan, um Hero und Philia zusammen zu bringen.

Nach allerlei turbulenten Verwechslungen geraten die Ereignisse außer Kontrolle…

Das erfolgreiche Team der letzten Jahre garantiert Musicalgenuss pur. Highlight der Produktion, wie auch in den vergangenen Jahren, ist die aus professionellen Musikern zusammengesetzte Liveband unter der Leitung des Dirigenten Jason Weaver. Die Inszenierung stammt erstmalig von Julia Felthaus, die sich bereits in den vergangenen Jahren für die Leitung der Musicalprojekte der Musikschule verantwortlich zeigte. Das energiegeladene Ensemble, bestehend aus „alten Hasen“ der vergangenen Produktionen und jungen Nachwuchsdarstellern, wird Anfang des Jahres ein musikalisches Feuerwerk zünden.


TICKETS