Lade Veranstaltungen

von und mit Eugen Pawlowski

Der Titel ist insofern lediglich eine Konnotation zu Franz Grillparzers bekanntem Drama „Des Meeres und der Liebe Wellen“, als es auch in diesem Werk um die inneren Ver- und Entwicklungen geht, welche sich bei intensiver Auseinandersetzung mit dem Begriff der Liebe und insbesondere beim eigenen Erforschen der individuellen Sicht Anderer auf den Begriff zeigen können.

Einem bestimmten Genre kann diese Darbietung nur schwer zugeordnet werden, da es sich laut dem Autor um eine „Art von Lesung lyrischer Liebes- und Lebenstexte eines fiktiven Radio- oder Fernsehsenders“ handele. Unterstützt wird die Aufführung mit sorgfältig ausgewählten Musikstücken, das Thema ergänzenden Bildprojektionen und interessanten Videomontagen.

Wem die Namen Friedrich Rückert und Erich Fried etwas sagen, wessen Herz durch die Stimmen von Audrey Hepburn und Marlene Dietrich anrührbar ist und wer seinen noch lebendigen, romantischen Träumen ins Antlitz zu schauen vermag wird sich durchaus willkommen und an so manches erinnert fühlen.
Ein besonderes Erlebnis sei schon einmal versprochen.


TICKETS

Keine Vergünstigung mit der ABOCARD25 möglich.